Archiv

20.01.2016 Sieben Anklagen wegen Blockupy 18M

Staatsanwaltschaft bereitet Prozesse gegen Blockupy-Aktive im Frühjahr 2016 vor Bisher sieben Anklagen wegen Aktivitäten am 18. März 2015 „Was bleibt von Blockupy“? wurden vor einigen Wochen Oberbürgermeister Feldmann und der Polizeipräsident Gerhard Bereswill auf einer Veranstaltung der „Bür[mehr]


16.12.2015 22.12.15 - "Warten bis es auch in Frankfurt brennt?"

Einladung zur Info- und Diskussionsveranstaltung am 22.12.2015 Warten, bis es auch in Frankfurt brennt? Antirassistische Gegenwehr tut Not. Erfahrung des Notruftelefon (1991-95) - und heute? Informations- und Diskussionsveranstaltung - mit Plakate-Ausstellung - Dienstag, 22. Dezember, 19 Uhr [mehr]


25.08.2015 20.06.15 - Erste kurze Bilanz der Proteste gegen den Aufmarsch des WOW:

Zunächst ist es aus unserer Sicht als großer Erfolg zu werten, dass es den Nazis nicht möglich war, den polizeilich abgesperrten Bereich (aka Käfig) für ihre Demonstration zu verlassen. Dies war aber sicherlich kein Erfolg der Frankfurter Polizei, die wieder genau das gemacht hat, womit sie in [mehr]


01.07.2015 Entschädigung nach stundenlanger Kesselung bei M31

Infotext der Roten Hilfe OG Frankfurt von Juli 2015: Gute Nachrichten: Entschädigung nach stundenlanger Kesselung bei M31 Am 31.3.2012 gingen in Frankfurt/M. mehrere Tausend Menschen auf die Straße, um gegen Kapitalismus und die autoritäre Krisenpolitik zu demonstrieren. Schon nach kurzer Zeit v[mehr]


News 6 bis 9 von 9
<< Erste < zurück 1-5 6-9 vor > Letzte >>

Sprechstunde

Am zweiten Freitag des Monats ab 19 Uhr im Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5, Frankfurt

kommende Sprechstunden:

  • 09.12.2016
  • 14.01.2017
  • 10.02.2017
  • 10.03.2017
  • 14.04.2017
  • 12.05.2015
  • 09.06.2017

EA-Nummer im Zusammenhang mit Demonstrationen:
0170- 84 07 659

E-Mail:
info(at)ea-frankfurt.org